Gebührensatzung

Gebührensatzung für die
Benutzung des Schwimmbades der Stadt Babenhausen
Aufgrund der §§ 5, 19 Abs.1, 20, 51 und 93 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der
Fassung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 15.09.2016
(GVBl. I S. 167), sowie der §§ 1 bis 6a und 10 des Hess. Gesetzes über Kommunale Abgaben
(Hess. KAG) vom 20.03.2013 (GVBI. I S. 134), zuletzt geändert durch Gesetz vom
20.12.2015 (GVBl. I S. 618) hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Babenhausen
in ihrer Sitzung am 20.02.2017 folgende Gebührensatzung beschlossen:
§ 1
Benutzungsgebühren
Zur Deckung der Kosten für Betrieb und Unterhaltung des Schwimmbades werden Benutzungsgebühren
erhoben. Es werden ausgegeben:
– Tageskarten – für einmaliges Betreten des Bades, nicht übertragbar.
– Dutzendkarten – für zwölfmaliges Betreten des Bades, übertragbar.
– Dauerkarten – jeweils für eine Badesaison, nicht übertragbar.
– Familienkarten – jeweils für eine Badesaison, nicht übertragbar.
Familienkarten werden nur für Familienmitglieder ausgestellt, die nachweislich
in einer Hausgemeinschaft leben. Diese Regelung gilt ebenfalls für unverheiratete
Lebenspartner und deren Kinder.
Dauerkarten müssen mit einem Lichtbild, dem Namen, der Anschrift und dem Geburtsdatum
des Besitzers versehen und von diesem, an der vorgesehenen Stelle unter dem Lichtbild,
unterschrieben sein. Gleiches gilt für Familienkarten.
§ 2
Höhe der Gebühren
1. Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr haben freien Eintritt
2. Kinder ab dem 7. Lebensjahr und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres,
Schüler, Studenten, Zivildienstleistende, Wehrpflichtige, Schwerbeschädigte
mit Ausweis, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger:
Einzelkarten 2,40 €
Dutzendkarten 20,00 €
Dauerkarten 40,00 €
– 2 –
3. Erwachsene:
Einzelkarten 4,00 €
Dutzendkarten 40,00 €
Dauerkarten 74,00 €
4. Inhaber der Seniorencard (A):
Einzelkarten 2,40 €
Dutzendkarten 20,00 €
Dauerkarten 40,00 €
5. Inhaber der Seniorencard (S): haben freien Eintritt.
6. Inhaber der Ehrenamts-Card erhalten 50 % Vergünstigung auf alle Eintrittskarten
und Dauerkarten.
7. Familienkarte, als Beikarte zu einer nicht ermäßigten Dauerkarte für Erwachsene:
Einen Anspruch auf eine Familienkarte haben nur Bürger, die ihren ersten Wohnsitz
in Babenhausen haben.
für die erste, zweite und dritte Karte für Erwachsenen 54,00€
ansonsten für die erste und zweite Karte 27,00 €
für die vierte und jede weitere Karte für Erwachsene eine Familie,
ansonsten für die dritte und jede weitere Karte,
werden keine Gebühren erhoben.
8. Reservierung von Schwimmbahnen
Schwimmbadbenutzung zu Trainingszwecken 10,00 €/Std und Bahn.
für Sportturniere für Vereine 27,00 €/Tag und Bahn.
Zusätzlich zu den Reservierungsgebühren sind von jedem Teilnehmer die normalen
Benutzungsgebühren zu entrichten.
§ 3
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am Tage nach Vollendung ihrer Bekanntmachung in Kraft. Gleichzeitig
tritt die Gebührensatzung für die Benutzung des Schwimmbades der Stadt Babenhausen
vom 29.03.2012 außer Kraft.
Babenhausen, den 21.02.2017
Der Magistrat
der Stadt Babenhausen
Joachim Knoke
Bürgermeister [ Siegel ]